349. Science Doesn’t Trust Your Rationality

349. Science Doesn’t Trust Your Rationality

(Warnung: Politik tötet deinen Verstand.)

Wissenschaft ähnelt in gewisser Hinsicht dem Libertarismus. Beide “Philosophien” gehen davon aus, dass Macht korrumpiert, dass Menschen meist imperfekt, irrational und eigennützig handeln.

Beide haben erkannt, dass das Regulieren ethischen Verhaltens, bzw. des Suchens nach der Wahrheit durch strenge Richtlinien von oben her meist ungünstige Folgen hat (UDSSR, Mao, katholische Kirche etc.). Also versuchen sie Institutionen zu schaffen, in denen das Ausleben eigennütziger Triebe der Allgemeinheit zu Gute kommt.

Beim freien Handel ist zwar jeder nur auf seinen eigenen Profit aus, doch da der Handel freiwillig ist, muss jeder Nicht-Nullsummenspiele anbieten, da nur so die andere Partei bereit ist Geschäfte zu machen.

Jeder Wissenschaftler hängt irrationalerweise an seinen Lieblings-Theorien und kann nicht von ihnen ablassen. Also versucht man diese Sturheit für sich zu nutzen und sagt in etwa: “Wenn du uns experimentell beweisen kannst, dass deine Theorie wahr ist, dann hast du gewonnen.” Es hat keinen Sinn an die Vernunft zu appellieren, denn jeder denkt, dass er selbst der Vernünftigste ist.

Das Problem mit Diktatoren ist eben, dass jene meistens nicht gutmütig sind (Ähnliches gilt für Politiker und Regierungen). Und das Problem mit Dogmen oder antiken Philosophen ist, dass diese meistens ziemlich daneben lagen.

Kapitalismus und Libertarismus vertrauen deiner Güte nicht. Und die Wissenschaft vertraut deiner Rationalität nicht.

 

 

 

 

Advertisements
This entry was posted in Lesswrong Zusammenfassungen, Politik. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s